Transzendentale Meditation Deutschland
Home
Startmenü Bücher Startseite Bücher: Die Wissenschaft vom Glück

Die Wissenschaft vom Glück


harald_maschler_150x181

Dr. Harald Maschler

Die Wissenschaft
vom Glück

Prinzipien der Vedischen Wissenschaft zur nachhaltigen Verbesserung des individuellen und kollektiven Lebens — Analogien zwischen dem Veda und der modernen Naturwissenschaft.

Wissenschaft_vom_Glueck_Maschler

Die Wissenschaft vom Glück

Prinzipien der Vedischen Wissenschaft zur nachhaltigen Verbesserung des individuellen und kollektiven Lebens — Analogien zwischen dem Veda und der modernen Naturwissenschaft

Wissenschaft_vom_Glueck_MaschlerDas Buch von Dr. Harald Maschler
ISBN 978-3-00-026063-6, erschienen 1. März 2009 im Selbstverlag

Das Thema des Buches ist im Umfeld von theoretischer Physik und Spiritualität angesiedelt. Es schlägt eine Brücke zwischen Superstringtheorie, Relativitätstheorie und Urknalltheorie einerseits – und deren Beziehungen und Analogien zur Vedischen Wissenschaft.

Es mündet in die Erkenntnis des bekannten Superstringexperten Dr. John Hagelin, dass die Grundlage und der Ursprung der gesamten Schöpfung – Einheitliches Feld aller Naturgesetze genannt – und die in der TM durch den Meditierenden erfahrbare Transzendenz, ein und dasselbe sind. Daraus ergeben sich die bekannten, vielfach publizierten positiven Effekte der TM auf das tägliche Leben, die Gesundheit und das Schicksal des einzelnen Menschen, aber auch von Gesellschaften oder der ganzen Welt – und damit die beste, effektivste Methode zur Erzeugung von Weltfrieden. Maharishis Vedische Wissenschaft beschreibt in Theorie und Praxis, wie durch die Ausübung der Transzendentalen Meditation, der TM-Sidhis einschließlich des Yogischen Fliegens, Ayur Veda, Jyotish, Yagyas, Vedische Rezitationen wie MVVT oder MVST, oder Gandharva Veda das Leben der Menschen in allen Bereichen signifikant und nachhaltig verbessert wird.

Für weitere Informationen und die Bestellung seines Buches besuchen Sie bitte seine Website!