Transzendentale Meditation Deutschland
Home
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

Antwort auf Thema: Yoga und Meditation in der Pädagogik

Name
E-Mail
Deine E-Mail-Adresse wird niemals auf der Website angezeigt werden.
Thema
Boardcode
B) :( :) :laugh: :cheer: ;) :P :angry: :unsure: :ohmy: :huh: :dry: :lol: :sick: :silly: :blink: :blush: :kiss: :woohoo: :side: :S :evil: :whistle: :pinch:
Beitrag
größer /  kleiner
Bitte Code eingeben

Themenverlauf: Yoga und Meditation in der Pädagogik

Max. Anzeige der letzten 6 Beiträge - (Letzter Beitrag zuerst)
2 Monate 4 Wochen her #904

Dr. Bernd Zeiger

Dr. Bernd Zeigers Avatar

"Coming from the Himalayas I had the thought that it is not necessary for man to suffer. But where is the reality of this in the day-to-day life of the people?"
So beschreibt Maharishi Mahesh Yogi(1917 - 2008) die Motivation mit der er 1957 begann seine Erfahrungen im Bereich von Yoga und Meditation weiterzugeben: Seine einfache Technik der Transzendentale Mediation (TM) erwies sich als wirkungsvoll die Lücke zwischen Theorie und Praxis zu füllen. Die unmittelbare Erfahrung des Ursprungs aller Naturgesetze im eigenen Bewusstsein durch die Transzendentale Meditation führt zur natürlichen Belebung aller Prinzipien und Qualitäten kreativer Intelligenz im Denken, Handeln und Verhalten.


TreppeKI3a.jpg


Im Lauf der Jahrzehnte wurde die Transzendentale Meditation erfolgreich in die Lehrpläne von Schulen und Hochschulen integriert und bildet die Grundlage der weltweit entstandenen Maharishi Schulen. Das theoretische Fundament von Maharishis Transzendentaler Meditation ist die in Indien seit Jahrtausenden überlieferte vedische Wissenschaft, der mit der Wissenschaft der kreativen Intelligenz (SCI Science of Creative Intelligence) eine für alle Altersstufen und jeden Bildungsstand zugängliche, lebensnahe moderne Form gegeben wurde: Der von Maharishi Anfang der 1970er Jahre ausgearbeitete Grundkurs der Wissenschaft der Kreativen Intelligenz (WKI) vermittelt in insgesamt 33 Lektionen die universalen Prinzipien geordneten Wachstums wie sie in der Natur beobachtet werden und für ein sich ständig weiterentwickelndes, erfülltes Leben typisch sind.


Original-Nachricht
Betreff: EU-Projekt : TM in Schulen
Datum: 2019-05-15T13:55:44+0200
Von: "Dr.Zeiger"
An: Brünger, Helmut, Eberhard Brandhuber

 
Liebe Freunde,
die  Zusammenfassung des  von der EU geförderten Schulprojektes www.europe-project.org als E-Buch
The EUROPE Project: EXPERIENCES WITH A NOVEL APPROACH TO PREVENTING VIOLENCE AND IMPLEMENTING INCLUSIVE EDUCATION von Frans Van Assche
hat mich inspiriert das Darmstädter Forum in diese Richtung zu aktivieren.
Eure Kommentare, Hinweise, Handlungsimpulse, etc. würden mich freuen.

Herzliche Grüße
Bernd
Jai Guru Deva 
 
Original-Nachricht
Betreff: WG: Schulen mit Transzendentaler Meditation
Datum: 2019-05-15T
Von: "Eberhard Brandhuber"
An: "Dr.Zeiger"


Hallo Bernd,
das habe ich vor einiger Zeit verschickt.
Viele Grüße
Eberhard


Von: Eberhard Brandhuber
Gesendet: Sonntag, 13. Januar 2019
An: bildungundforschung
Betreff: Schulen mit Transzendentaler Meditation


Sehr geehrte Damen und Herren vom Bildungswesen, von Politik und Presse.

ich habe von Herrn Volker Schanbacher folgende umfangreiche Antwort zum gegenwärtigen Stand bzgl. Transzendentaler Meditation in Schulen weltweit erhalten. Für weitere Informationen empfiehlt er Dr. Eckart Stein .

"Transzendentale Meditation wurde bis heute in mehr als 800 Schulen eingeführt, sowie in ca 60 höhere Bildungseinrichtungen, wie Colleges und Universitäten. Wir haben inzwischen in ca 60 Staaten Projekte wo Transzendentale Meditation in Schulen von Schülern ausgeübt wird. Weltweit praktizieren mehr als 450,000 Schüler und Studenten die Transzendentale Meditation, davon mehr als 120,000 auch das TM-Sidhi Programm. Der größte Beitrag kommt von Schulen in Lateinamerika, von Mexiko im Norden bist Argentinien im Süden, sowie von Indien und Nepal. Außer in diesen Staaten gibt es ca 50 Schulen in anderen Länder wo Transzendentale Meditation von Schülern praktiziert wird, insbesondere gibt es auch in den USA viele solche Schulen. Wir geben kein Listen heraus, die diese Schulen aufführen, zum einen weil es von der schieren Menge kaum möglich ist, zum anderen weil es viel besser ist, wenn sich Interessierte, wie z.B. Bildungsbeauftragte oder Schuldirektoren direkt an uns wenden, wenn sie umfassend informiert werden wollen. Eine Website, die einen Einblick gibt, ist
consciousnessbasededucation.org/universi...ess-based-education/
Dort findet sich auch eine Anzahl von ausgewählten Schulen an denen die Schüler Transzendentale Meditation ausüben.
Maharishi School, Iowa, USA
Maharishi Free School, Lancashire, United Kingdom
Maharishi Basisschool ‘De Fontein’, The Netherlands
Maharishi Secondary Schools for Girls, Uganda
Maharishi School, Victoria, Australia
Dhammajarenee Witthaya Free School, Thailand
Zambia Maharishi Model School
Diese sind auf dieser Website mit Links aufgeführt.
Eine andere Website ist die der David Lynch Foundation, die Schulprojecte in den USA, in Lateinamerika, so wie in einigen anderen Länder fördert.
www.davidlynchfoundation.org/
www.davidlynchfoundation.org/schools.html
Diese Website ist sehr zu empfehlen. Dort finden Sie auch Hinweise auf einige amerikanische Schulen, mit sehr aufschlussreichen Berichten.
Sollten Bildungsbeauftragte oder Schuldirektoren sich für unsere Programme interessieren, so sollten sie sich am besten an Dr. Ashley Deans wenden. Dr. Ashley Deans war selbst für viele Jahre Schuldirektor an einer amerikanischen Schule an der Schüler die Transzendentale Meditation ausüben, und hält seit einigen Jahren weltweit Vorträge über Transzendentale Meditation in Schulen.
Dr. Eckart Stein wird sicher gerne einen Kontakt mit Dr. Ashley Deans vermitteln. Dr. Stein ist selbst aktiv daran interessiert Schulprojekte in Deutschland durchzuführen, insbesondere bezieht er sich dabei auf Förderungsgelder der EU für solche Projekte."


Europa

risingsunchatsworth.co.za/125587/schools..._vY4Ah3LnbvoBFaOFCYM

USA
www.mum.edu/
Maharishi University | An Accredited Non Profit University | MUM.edu
MUM is the home of Consciousness-Based education, where all students practice the Transcendental Meditation program and study traditional academic programs.
www.mum.edu
meditation.de/tm-in-san-franscisco/
US-Schuldirektor des Jahres: »›TM in Schulen‹ ist das Beste, was ich seit 40 Jahren gesehen habe!« | Transzendentale Meditation
US-Schuldirektor des Jahres: »›TM in Schulen‹ ist das Beste, was ich seit 40 Jahren gesehen habe!« Bei einer Gala der David Lynch Foundation in Los Angeles, plädierte Carlos Garcia, der Chef von 20.000 Angestellten im Bildungssystem San Franciscos, kürzlich sehr leidenschaftlich für die Einführung der Transzendentalen Meditation in alle Schulen.
meditation.de
www.davidlynchfoundation.org/schools.html
Quiet Time with Transcendental Meditation in Schools
“The Quiet Time Program is the most powerful, effective program I’ve come across in my 40 years as a public school educator. It is nourishing these children and providing them an immensely valuable tool for life.
www.davidlynchfoundation.org

England
maharishischool.com/
Home - Maharishi School
The Maharishi Free School is a state School situated in West Lancashire, north-west England, in proximity to both Liverpool and Greater Manchester. It is a wonderful place to be – a dynamic learning environment combines with a harmonious atmosphere in which children aged from 4 – 16 receive the uniquely effective system of Consciousness-Based Education.
maharishischool.com

Südafrika
risingsunchatsworth.co.za/125587/schools..._vY4Ah3LnbvoBFaOFCYM


Thailand
www.thaischool.org/
Hope for At-Risk Girls - Free Buddhist girls boarding school in Thailand - Introduction with pictures and video - When You Give to Dhammajarinee Witthaya School
Dhammajarinee Witthaya School (DWS) is the first and only free Buddhist boarding school for girls in Thailand. For over two decades, DWS has provided disadvantaged girls in Thailand, free of charge:
www.thaischool.org

Mexiko


Brasilien
transzendentalemeditation.blogspot.com/2...regierung-fuhrt.html
Brasilianische Regierung führt Transzendentale Meditation in Schulen ein
13. Okt. 2009. Die Regierung von Brasilien bereitet ein Programm vor, Transzendentale Meditation in staatlichen Schulen einzuführen. Fast 1...
transzendentalemeditation.blogspot.com

Peru
firmen.n-tv.de/meditation-fuer-skeptiker.html
Meditation für Skeptiker | Einfache, geistige Technik - Firmen n-tv.de
Hektik, Lärm und Leistungsdruck sind die Gründe, warum die meisten Menschen ständig unter Stress stehen. Da dies auf Dauer der Gesundheit schadet, suchen immer mehr Gestresste Entspannung durch Meditation.
firmen.n-tv.de


Mit freundlichen Grüßen
Eberhard Brandhuber



Original-Nachricht
Betreff: AW: Schulen mit Transzendehtaler Meditation
Datum: 2019-05-18T
Von: "Dr.Zeiger"
An: "Eberhard Brandhuber"

Lieber Eberhard,

vielen Dank Was Du schreibst ist sehr aufschlussreich.
Gab es irgendwelche Reaktionen auf Deine Aktion.?
Kann ich Deine informative Mail in das Forum übernehmen?

Mir geht es darum alternative Argumentationsweisen abzuklopfen wie das Thema "TM in Schulen" den aktiv im Schulbetrieb tätigen sowie den Verantwortlichen präsentiert werden kann.

"wenn wir keinen Erfolg mit einer bestimmten Strategie haben, dann sollten wir unseren Ansatz ändern." (frei nach Maharishi)

Mein Eindruck der aktuellen Situation ist, dass
(a) die im öffentlichen Schulbetrieb tätigen viel zu wenig über die Transzendentalen Meditation wissen.
(b) die bisher entwickelten Strategien die reale Situation an den deutschen Schulen und insbesondere im deutschen Schulwesen nicht angemessen berücksichtigen.
(c) die TM-Lehrer über die Situation an den Schulen bzw. im Schulwesen viel zu wenig informiert sind. Hier sollte unterstützendes Material ausgearbeitet werden.

Der Ansatz von Herbert speziell für Yoga interessierte ist gut durchdach und ehrenwert.
Ich persönlich halte aber mehr von "Bündelung der Intelligenz" durch konzertierte Aktionen.
Meist Du er ist dafür offen?
Die gesamte Yoga-Szene macht den Eindruck ungeordneten Wildwuchses.
Hier wäre eine Strategie-Diskussion ebenfalls nützlich.

Herzliche Grüsse
Bernd
Jai Guru Deva

 
 
Original-Nachricht
Betreff: WG: Schulen mit Transzendehtaler Meditation
Datum: 2019-05-19T
Von: "Eberhard Brandhuber"
An: "Dr.Zeiger"
 
Lieber Bernd,
das Bayerische Staatsministerium für Kultur und Bildung hat sich etliche Wochen mit den Informationen und Vorschlägen befasst, die sie von mir bekommen hatten. Dass sie meinen Vorschlag nicht umsetzen können, war mir klar; aber ich habe mir eine Begründung erwartet.
Im Zusammenhang mit dem erweiterten Polizeiaufgabengesetz habe ich das Bildungswesen dafür verantwortlich gemacht, dass dies notwendig ist. Einer der Email-empfänger, ich vermute der Bildungsausschuss des Bundestages hat dies an den Petitionsausschuss mit der Bitte um Bearbeitung weitergeleitet. Da der Bayerische Landtag hierfürzuständig war, musste dieser diese Petition bearbeiten. Die Antwort war in etwas: der BL kann Ihre Eingabe leider nicht zum Erfolg führen.
 
Ich wollte mich  auch an die Privaten Schulen heranmachen; das sind in etwa 400. Aber ich kann sowiese keine Projekt bei denen irgendwo in Deutschland machen.
 
Natürlich kannst du das übernehmen, was ich Dir zuemaile.
 
Bei meiner gegenwärtigen Aktion "Gesundheit: die Zukunft Europas" habe ich schon einiges an konstruktiven Feedback von Europa-, Bundes- und Landespolitikern und den Präsidenten der Dragon-Legion.

Mit viel methodischer Kompetenz könnte man für die Umstzung wahrscheinlich auch gewinnen.

  
Viele Grüßen
Eberhard

 
 
Original-Nachricht
Betreff: Strategisches
Datum: 2019-05-20T
Von: "Dr.Zeiger"
An: "Eberhard Brandhuber" 
 
 
Lieber Eberhard
unsere eigene Einstellung und Argumentationsweise  bedarf so lange der Verbesserung  bis die gesellschaftlich Verantworrtlichen von sich aus  das Evolutunäre tun.

Was hilft ist, die Denkblokaden der Umwelt so klar zubenennen  und auf den Punkt  zu bringenen,dass die  bisher  unbenutzten  Naturgestze erkannt werden..Jedes Problem, jedes Hindernis weist auf ein bisher nicht  beachtetes Naturgesetz

Der Ruf nach einem Polizeistaat ist ähnlich wie ein künstliches  Gelenk  nur die Folge  davon, dass  vorher alle Warnsignale nicht in ihrer naturgestzlichen Konsequenz nicht richtig eingeschätzt wurden.
Wie der Antwortbrief der Ministeriums zeigt sind die Denkblokaden subtiler Natur
Aber die Einsicht in die Notwendigkeit einer Veränderung ist vorhanden.
Hast Du Lust  wenn wir gemeinsam versuchen die Blokaden zu entschärfen ?

Gruß
Bernd
Jai Guru Deva
 
   
Original-Nachricht
Betreff: AW: Strategisches
Datum: 2019-05-20T
Von: "Eberhard Brandhuber"
An: "Dr.Zeiger"
  
Lieber Bernd, 
gerne können wir versuchen, die Denkblockaden zu beseitigen; bei Politik geht es jedoch vorallem um Maacht und es mischen viele dabei mit, wenn etwas gesellschaftlich verändert werden soll.
 
Ein anderer Ansatz besteht darin, an einem Konzept zu arbeiten, gegen das man schlecht sein kann, um sich nicht selbst in Verruf zu bringen. Das Konzept   "Gesundheit: die Zukunft Europas"

 
Viele Grüße
Eberhard

Von: Dr.Zeiger"
Gesendet: Donnerstag, 23. Mai 2019
An: Eberhard Brandhuber
Betreff: AW: Strategisches
 
Lieber Eberhard,
in Verbindung mit "Innovationen im Bildungswesen" die Verantwortlichen auf die Bedeutung der "Einbindung Transzendentaler Meditation" hinzuweisen, ist auf jeden Fall ein wichtiger Schritt

Wenn wir - die wir uns jahrzehntelang beruflich mit der praktischen Bedeutung transzendentalen Bewusstseins beschäftigten - es nicht tun, wer sonst?

Die gegenwärtig in der Pädagogik stattfindende Werte-Diskussion ruft geradezu nach der Transzendenz und damit nach Yoga und Meditation..

Ohne Transzendenz hat der Werte-Begriff überhaupt kein sicheres Fundament und beleibt letztlich doch nur ein Mittel der Machtausübung und Ausgrenzung. Das wird heute von vielen sehr klar gesehen: Gibt man die Stichworte " Werte und Transzendenz"
zusammen.bei Google ein finden sich viele seriöse Mitstreitern, wenn es darum geht die Unverzichtbarkeit der transzendentale Realität für die evolutionäre Wirksamkeit aller Werte und Qualitäten zu begründen ( von verschieden Standpunkten aus und durch Zitate aus den Werken bedeutender Persönlichkeiten ) Kurz und knapp:
Ohne Transzendenz sind die Konsequenzen von Werten und Eigenschaften ungewiss. Durch die transzendentale Realität wird das Schulsystem zu einem selbst erneuernden System.
 
Die Frage ist ob die Verantwortlichen mit diesem Begriff überhaupt etwas anfangen können..Dennoch muss es immer wieder probiert werden

 
Eine ebenso wichtig und ähnlich gelagert.Baustelle ist das Gesundheitswesen.Hier beschäftigt mich aktuell das Thema "ärztliche Behandlungsfehler". Auch hier geht es darum eine zündende Argumentation zu finden.
 
Soweit einige Diskussionsvorschläge

Hier noch einige Links auf die ich gestoßen bin
(1)Doktorarbeit über die Kompetenz der Transzendenzfähigkeit
oops.uni-oldenburg.de/954/1/mitkom10.pdf
(2)Transzendenz als spirituelles Grundbedürfnis des Menschen
(3)Abschnitt 4..3 " Ziele, Werte, Transzendenz und Gesundheit" in dem Buch " Der kranke Mensch" (Springer Verlag):
Gesundheit besteht nicht etwa, wie es die Definition der Weltgesundheitsorganisation vermuten ließe, aus einem extremen, nämlich "vollkommenen" Zustand körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens, sondern aus dem Zustand eines Gleichgewichtes zwischen antagonistischen Kräften. Dieser Begriff des Gleichgewichtes (der Homöostase, wie es Cannon (1939) genannt hat) lässt sich am besten analysieren, wenn man menschliche Existenz in extremen Zuständen ("Grenzsituationen") betrachtet. Der Naturforscher gewinnt stets die tiefsten Einsichten in das Wesen der Dinge, indem er sie in Grenzzustände versetzt, beispielsweise extrem abkühlt oder erhitzt, was beides z. B. unsere Kenntnisse von der Natur der Materie entscheidend geprägt hat.
(4) Doktorarbeit über die Fehlentwicklung, die Geld zur Religion macht.
ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/1152/1/Prom...hen_Weiss_Mammon.pdf
(5)klärende Diskussion zur Frage "Ethik mit oder ohne Transzendenz?"
www.christophstueckelberger.ch/wp-conten...ranszendenzbezug.pdf
 
Herzliche Grüße
Bernd
JGD
 


Original-Nachricht
Betreff: If a man is criminal, government is responsible,
Datum: 2019-06-03T
Von: "Alfred Pfeiffer"
An: "Dr.Zeiger"

‘If a man is criminal, government is responsible, because government has the reins of education to make him competent: through Transcendental Meditation so that he uses his full brain, and in using his full brain, he will go only straight in the path of evolution—Natural Law will support him. This is the thing lacking in administration.

We want administration to be an automatic procedure for good things built in the character of a man—good notions, good thoughts, helpful thoughts, all that God wants man to be. 'In most of the religions, the teaching is the same: “Man is made in the image of God”. We want to correct the age-old deficiency in administration in the world.

In any country where punishment is allowed, it is a failure of administration. Administration should be able to educate the people so that they do not make mistakes in their life. 'If two people fight on the street, that means the government has not educated them to be quiet with each other, friendly with each other. So it is the education that is faulty.’


—Maharishi, 24 July 2002, MERU, Holland
Global Press Conference
 
Anhang:
4 Monate 3 Wochen her #901

Dr. Bernd Zeiger

Dr. Bernd Zeigers Avatar

Yoga und Meditation sind weltweit in der Pädagogik angekommen: als Entspannungstechniken zur Stress-Bewältigung, als Mittel zur Entfaltung des ungenutzten Potentials, als wirkungsvolle Beiträge zur Gesundheitsvorsorge und Rehabilitation. Zahlreiche wissenschaftlichen Untersuchungen bestätigen den positiven Effekt von Yoga und Meditation.

Besonders gründlich untersucht wurde die Wirksamkeit der Tranzendentalen Meditation von Maharishi Mahesh Yogi im Bereich Erziehung und Bildung. Ein Wikipedia-Artikel gibt einen gut belegten Überblick der bisher durchgeführten Schulprojekte en.wikipedia.org/wiki/Transcendental_Meditation_in_education
Ein deutschsprachige Zusammenstellung von Grafiken der wichtigsten Forschungsergebnisse gibt meditation.de/category/education/


TMineducation.jpg




Gesendet:  11. März 2019
Von: Ulrike
An: rita zeiger
Betreff:  Yoga in der Schule

Liebe Rita,
Ich arbeite nun wieder als Lehrerin, ist nicht einfach. Möchte gerne Yoga unterrichten, Alles Liebe!


Gesendet:  12. März 2019
Von: Rita Zeiger
An: Ulrike
Betreff:  AW Yoga in der Schule

Liebe Ulrike,
Du weißt es ist heute möglich Yoga und Meditation auch in den Schulunterricht zu integrieren. Stichwort "quite time"- Kreativität fördernde " Zeiten der Stille" für Lehrer und Schüler . Ansprechpartner auf der europäischen Ebene ist Erasusmus+ : "das EU Programm zur Förderung allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport.".ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/opportunities_de
Zwei der angebotenen Möglichkeiten dürften für Dich besonders interessant sein:
friends-project.eu/ und europe-project.org/ beide sind auch auf facebook
Auch für die ganz Kleinen gibt es Modellprojekte: www.deutschlandfunkkultur.de/yoga-in-der...am:article_id=413298 Freue mich wieder von Dir zu hören.

Alles Liebe Rita


Gesendet:  12. März 2019
Von: Ulrike
An: rita zeiger
Betreff: Re Yoga in der Schule

Liebe Rita , vielen Dank, das klingt ja prima ! Hatte schon einmal was davon gehört, aber noch nichts Genaues. Vielen Dank, schau ich mir gleich genauer an. Alles Liebe Ulrike

Gesendet:  13. März 2019
Von: Rita Zeiger
An: Ulrike
Betreff:  Yoga in der Schule

Liebe Ulrike, es freut mich wenn meine Hinweise von Nutzen sind. Mir ist bewusst dass sich das deutsche Schulwesen wie auch das medizinische Gesundheitswesen mit Neuem sehr schwer tut. Bisher hinken staatliche Organisationen ca. 50 -Jahre hinter den neusten Erkenntnissen her. Wir können deshalb immer nur auf keine Verbesserungen setzen. Es ist deshalb sehr ermutigend zu lesen was Du schon erreicht hast. Liebe Grüße Rita

Gesendet:  16. März 2019
Von: Ulrike
An: rita zeiger
Betreff:  Yoga in der Schule

Liebe Rita,
vielen Dank! Es ist für mich auch sehr hilfreich, das zu hören und daran erinnert zu werden. Bin manchmal etwas verwirrt mit dem, was von mir erwartet wird und dem, was ich einbringe. Interessanterweise kommt der Lehrplan uns eigentlich entgegen, wenn wir ihn entsprechend interpretieren. Unser Grundgesetz ja auch! Ich bin in meinem Umfeld manchmal tatsächlich etwas allein, mit meinen Vorstellungen. Ulrike


Gesendet:  17. März 2019
Von: Rita Zeiger
An: Úlrike
Betreff:  Yoga in der Schule

Liebe Ulrike,
diejenigen die Lehrpläne entwickeln oder Verfassungen konzipieren tun das aus einem erweiterten Blickwinkel, der alle Möglichkeiten zu integrieren sucht Nur so kann das Zusammenspiel zwischen dem einzeln und der Gesellschaft geregelt werden.

Dieses Zusammenspiel ist aber für jeden einzelnen ein ständiger Balanceakt zwischen widerstreitenden Tendenzen:- zusammenstrebende und auseinanderstrebende - bzw. gegensätzlichen Qualitäten - Stabilität und Flexibilität. Um diese ständige Herausforderung zu meistern, gibt es für jeden von uns nur eine Strategie:
die Erkenntnis, dass jeder ein unverzichtbarer Bestandteil des Ganzen ist. Wissenschaftlich ausgedrückt: Jeder ist kosmisch. Jede einzelne Stimme zählt, weil sie die Stimme in einem allumfassenden Chor ist. Nicht Unterordnung bzw. Ausgrenzung führt zur Harmonie sondern die ständige Weiterentwicklung jedes einzelnen. Kein noch so gut gemeinter Plan allein kann Harmonie erzeugen. Nur die ständige, reale Weiterentwicklung jedes einzelnen sichert den gesellschaftlichen Frieden. Ständige kreative Entfaltung ist das Geburtsrecht jedes einzelnen, weil wir alle Teil eines einzigen ständig expandierenden Universums sind. Hoffentlich klingt das nicht zu bombastisch aber so ist wissenschaftlich gesehen die Sachlage.

Liebe Grüße Rita

Gesendet:  17 März 2019
Von: Ulrike
An: rita zeiger
Betreff:  Yoga in der Schule

Liebe Rita, besser könnte ich es nicht ausdrücken! Vielen Dank! Das ist wohl auch der Grund, warum wir, wenn wir diese erweiterte Sichtweise haben, von der Natur geradezu dazu gedrängt werden, diese mit anderen zu teilen. Deshalb ist sicher auch das
gemeinsame Eintauchen in das Wissen durch Gruppenmeditation so wichtig .Liebe Grüße Ulrike


Gesendet:  18 März 2019
Von: Rita Zeiger
An: Ulrike
Betreff:  Yoga in der Schule

Liebe Ulrike,
Du sprichst eine zentrale Schwachstelle der modernen Zeit an :
nämlich die immer noch stark eingeschränkte Kommunikationsfähigkeit. Die Situation ist paradox: Die Kommunikationstechnik hat zwar einen noch nie dagewesene Geschwindigkeit und Verfügbarkeit erreicht aber es gibt gleichzeitig noch Kräfte, die den uneingeschränkte Austausch blockieren. Wie Du zu recht hervorhebst bedürfen die Kommunikationsmittel der Ergänzung durch gruppendynamische Prozesse wie gemeinsames Musizieren, Gruppenmeditation, gemeinsame Problemlösung um die uneingeschränkter Verbundenheit des Bewusstseins zu beleben.
Aus diesem Grund bin auch auf meine alten Tage Facebook beigetreten wo es viele hilfreiche communities gibt. Liebe Grüße Rita


Gesendet:  19. März 2019
Von: Ulrike
An: rita zeiger
Betreff:  Yoga in der Schule

Liebe Rita, ja, das ist es oft schwierig, da man ja oft über eine Scheinwelt redet und sagen würde, das ist keine richtige Kommunikation und trotzdem fühle ich mich verbunden, und bin es auch, da es ja tiefere Ebenen gibt.
Ja, das kollektive Bewusstsein, da sind Kräfte, die an der Macht bleiben wollen, aus Angst und Unwissenheit. Doch wir wollen davon ausgehen, dass sie sich gerade auflösen. Ganz liebe Grüße ! Ulrike



Gesendet:  21. März 2019
Von: Rita Zeiger
An: Ulrike
Betreff:  Yoga in der Schule


Liebe Ulrike,
auch ich erlebe sehr stark das Spannungsverhältnis zwischen den Ellenbogen- Kräften die im kollektiven Bewusstsein dominieren und dem eigenen Bestreben Harmonie zu verwirklichen. Es ist ein ständiger Balanceakt den ich dadurch zu meistern versuche, dass ich mich weiterbilde und mir Tätigkeitsbereich suche wo ich meine Vorstellungen ausdrücken kann.

Die Förderungsmöglichkeiten für Deinen Bemühungen "Yoga und Medition" bzw. "Klangpädagogik" in den Schulunterricht zu integrieren findest Du unter www.erasmusplus.de/

Liebe Grüße
Rita


Gesendet:  22.März 2019
Von: Ulrike
An: rita zeiger
Betreff:  Yoga in der Schule


Liebe Rita, das klingt ja prima. Ich habe nicht so ganz verstanden, wie das abläuft. Vielleicht sollte ich mich mal beim Regierungspräsidium erkundigen? Inga Thörner hat an der Uni Yoga unterrichtet. Liebe Ģrüsse

Gesendet: 23. März 2019
Von: Rita Zeiger
An: Ulrike
Betreff:  Yoga in der Schule

Liebe Ulrike
Das in den 1970er Jahren begonnene Angebot von Yoga und Meditation im Rahmen des Studium Generale der Universität Stuttgart gehört zu den am längsten existierenden Projekten dieser Art in Deutschland. Vor einigen Jahren wurde eine entsprechende Dokumentation angeregt aber ich weiß nicht genau was daraus geworden ist. Eine solche Dokumentation wäre hilfreich bei der Antragstellung. Natürlich ist es auch gut mit der Schulleitung vor Ort und auch mit dem Regierungspräsidium Kontakt aufzunehmen Letzteres ist ja für die Lehrerfortbildung und -weiterbildung verantwortlich. Finde heraus ob schon regionale Projekte über Erasmus plus gefördert werden.
Liebe grüße auch an Inga
Deine Rita
Anhang:
Ladezeit der Seite: 0.085 Sekunden